Rezepte für grünen Spargel

Rezepte für grünen Spargel

gericht_gruener_spargel

 

Grünspargel-Cocktail mit Früchten

Zutaten (für 4 Personen):

  • 600g frisch gekochter Grünspargel
  • 200g Erdbeeren
  • 4 Scheiben Ananas (Dose)
  • 200g Sahne-Dickmilch
  • Pfeffer
  • Salz
  • etwas Zucker
  • EL Tomatenketchup
  • 2 EL Weinbrand
  • Cayennepfeffer
  • einige Salatblätter zum Anrichten

Zubereitung:

Grünspargel waschen, am unteren Drittel schälen, in mundgerechte Stücke schneiden und 3-8 Min je nach Stangenstärke in Salzwasser kochen. Gewaschene Erdbeeren halbieren oder vierteln. Ananans in Stückchen schneiden. Alle Zutaten mischen. Sahne-Dickmilch mit den Gewürzen, dem Ketchup und Weinbrand verrühren und mit Cayennepfeffer abschmecken. 4 Cocktailschalen mit Salatblättern auslegen, Grünspargel-Früchte-Mischung hineingeben und das Dressing darüber geben.


Grünspargel-Cocktail à la mèr

Zutaten (für 4 Personen):

  • 600g frisch gekochter Grünspargel
  • 200g Krabben
  • 200g Rächerlachs
  • 1 Avocado
  • 10 EL Miracel-Whip
  • 4 EL Joghurt natur
  • 2 EL Zitronensaft
  • Pfeffer
  • Salz
  • 6 EL gehackter Dill

Zubereitung:

Grünspargel waschen, am unteren Drittel schälen, je nach Stangenstärke 3-8 Minuten in Salzwasser kochen, dann in mundgerechte Stücke schneiden. Krabben abtropfen, Lachs in mundgerechte Stücke teilen. Aus der Avocado das Fruchtfleisch mit einem Kugelausstecher herausschneiden. Alle Zutaten mischen und in Cocktailschalen füllen. Miracel-Whip mit Joghurt, Zitronensaft, Pfeffer, Salz und Dill verrühren und Soße über dem Spargelsalat verteilen.


Grünspargel-Eintopf

Zutaten:

  • 500g Grünspargel
  • 300g Hackfleisch
  • 100g süße Sahne
  • 2 Eßlöffel Mondamin
  • 1 1/2 Liter Wasser
  • Salz

Zubereitung:

Grünspargel in 2 cm lange Stücke schneiden und mit dem zerbröselten Hackfleisch in gesalzenem Wasser ansetzen und etwa 15 Minuten kochen lassen. Danach vom Feuer nehmen, das mit der Sahne angerührte Mondamin zugeben und nochmals kurz aufkochen.


Grünspargel auf Toast

Zutaten:

  • 750 g Grünspargel
  • 4 Scheiben gebutterter Toast
  • 4 Scheiben gekochter Schinken
  • 4 Scheiben Käse

Zubereitung:

Grünspargel in leichtem Salzwasser ca. 10 Minuten kochen und ablaufen lassen. Toast buttern, mit Schinken belegen, darauf den Grünspargel geben, mit Käsescheiben abdecken und unter dem Grill backen bis der Käse zerläuft.


Grünspargel auf Rührei mit Lachs

Zutaten (für 4 Personen):

  • 1,5kg Grünspargel
  • Salz
  • 8 Eier
  • 100ml Sahne
  • Pfeffer
  • 80g Butter
  • 16 kleine Scheiben Räucherlachs
  • Dill

Zubereitung:

Grünspargel waschen, am unteren Drittel schälen, in Salzwasser ca. 3-8 Minuten, je nach Stangenstärke, kochen. Eier mit Sahne, Salz und Pfeffer verquirlen und in Butter zu Rührei braten, auf einer Pfanne anrichten, Grünspargel darauf verteilen, mit Lachs belegen und mit Dill garniert servieren.


Grünspargelsuppe

Zutaten:

  • 1 kg Suppenspargel
  • 1 Becher Sahne oder Crème fraîche
  • Salz
  • Pfeffer
  • Aromat-Streuwürze

Zubereitung:

Suppenspargel waschen, die unteren Enden abschneiden und auskochen. In diesen Sud den in Stücke geschnittenen Spargel geben und weich kochen (ca. 10 Min). Den Spargel herausnehmen und im Mixer pürieren. Alles wieder in den Topf geben, Sahne zugießen, würzen und abschmecken. Mit einem Tupfer Schlagsahne servieren.


Grünspargel-Nudel-Auflauf mit Lachs

Zutaten (für 4 Personen)

  • 500g Grünspargel
  • Salz
  • 250g breite Bandnudeln
  • 1 EL Öl
  • 200g Räucherlachs in Scheiben
  • 150g mittelalter Gouda-Käse in hauchdünnen Scheiben
  • 4 Eier
  • 150g Sahnequark
  • 1 EL Zitronensaft
  • weißer Pfeffer
  • abgeriebene Muskatnuß
  • Fett für die Form

Zubereitung:

Grünspargel am unteren Drittel schälen, waschen, in Stücke schneiden und je nach Stangenstärke 3-8 Min in Salzwasser kochen, anschließend gut abtropfen lassen. Nudeln in Salzwasser mit Öl bißfest garen, ebenfalls gut abtropfen lassen. Lachsscheiben in Streifen schneiden. Eine Auflaufform fetten. Nudeln, Grünspargel, Lachs und Käsescheiben einschichten. Eier und Quark verrühren, mit Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Eier-Quark über den Auflauf gießen und im vorgeheizten Backofen bei ca. 180-200°C ca. 25 Minuten backen.


Grünspargel-Quiche

Zutaten (für 4 Personen):

  • 250g Weizenvollkornmehl
  • 1 Ei
  • 0,5 TL Jodsalz
  • 100g Butter
  • 3 EL Wasser
  • 1000g Grünspargel
  • 0,25 l Wasser
  • 1 Prise Zucker
  • Jodsalz
  • 10g Butter   Speichern
  • 4 Scheiben gekochter Schinken
  • 1 Bund gehackte Petersilie
  • 2 Eier
  • 0,25 l Sahne
  • 50g Parmesankäse

Zubereitung:

Aus Mehl, Ei, Salz, Butter und Wasser einen Mürbeteig bereiten und kaltstellen. Grünspargel waschen, unteres Drittel schälen und in 2 cm lange Stücke schneiden. Wasser, Zucker, Salz und Butter zum Kochen bringen. Grünspargel 3-8 Minuten, je nach Stangenstärke, garen, gut abtropfen lassen.

Mürbeteig ausrollen, eine gefettete Quicheform damit auslegen und 5 Minuten bei 200°C vorbacken. Gekochten Schinken in Streifen schneiden. Eier und Sahne verquirlen, Parmesan unterrühren. Spargel, Schinken und Petersilie auf den vorgebackenen Boden geben. Eier-Käsesahne übergießen und bei 220°C 30 Minuten backen. Heiß servieren.


Grünspargel mit mariniertem Rindergeschnetzelten

Zutaten

  • 1 Pfund grüner Spargel
  • 1 Pfund Rinderfilet
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 2 kleine Chili-Schoten
  • 2 kleine Scheiben Ingwer
  • 6 EL Sojasoße
  • 4 EL Reiswein
  • 2 EL Mehl
  • 6 EL Walnußöl

Zubereitung

Rinderfilet in Scheiben und anschließend in dünne Streifen schneiden. Mit 2 EL Mehl und 2 EL Reiswein gut mischen. Beim Grünen Spargel die Enden abschneiden und anschließend in ca. 2-3 cm große Stücke schneiden bzw. brechen. Geben Sie in eine große Bratpfanne 2 EL Walnußöl. Kleingeschnittene Chili-Schoten und Ingwerscheiben in die Pfanne geben. Bei mittlerer Hitze ca. 2-3 Min. dünsten (darf nicht braun werden, da sonst bitter!). Gesamte Spargelstücke in die Pfanne geben und solange dünsten, bis die Spargelstücke die für Sie richtige „Knackigkeit“ erreicht haben.

Pfanne mit Deckel abdecken und beiseite stellen. Gleichzeitig nehmen Sie eine andere Bratpfanne und geben die restlichen 4 EL Walnußöl hinein. Das Rindergeschnetzelte mit etwas Walnußöl vorher mischen und dann in die Pfanne geben. Gut untereinander rühren bis das Rindfleisch gar bzw. weich ist (ca. 3-5 Min.).

Die Sojasoße und den Reiswein zum Rindfleisch in die Pfanne geben, kurz rühren. Dann die gesamten Spargelstücke aus der ersten Pfanne in die zweite Pfanne zusammen mit dem Rindergeschnetzelten untereinander rühren.

Servieren Sie auf Wunsch Reis dazu.


Spargel-Bratlinge mit Tomatensalat

Zutaten (für 4 Personen)

  • je 5 dicke Stangen weißer und grüner Spargel
  • 2 Eigelb
  • 2-3 EL Mehl
  • 50g Haferflocken
  • Salz
  • Pfeffer
  • 3 Scheiben Toastbrot
  • 50g Butterschmalz
  • 500g reife Tomaten
  • 12 kleine gelbe oder rote Kirschtomaten
  • 50g Rucola
  • 50g Pinienkerne
  • 4 EL Balsamico-Essig
  • 1 EL Zucker
  • 4-5 EL Olivenöl
  • Meersalz

Zubereitung

Spargel schälen und die Stangen grob raspeln. Die Spargelraspel mit Eigelben, Mehl, und Haferflocken mischen und mit Salz und Pfeffer kräftig würzen.Masse etwas quellen lassen. Das Toastbrot würfeln und in einer Küchenmaschine zermahlen. Backofen auf 120 Grad vorheizen. Aus der Spargelmasse kleine Bratlinge formen, in den Toastbröseln wenden und in heißem Schmalz beidseitig goldbraun backen. Aus der Pfanne nehmen, auf einem Küchentuch abtropfen lassen und im Ofen warm halten.

Tomaten waschen, putzen und in Scheiben schneiden.Die Kirschtomaten halbieren, Rucola waschen und trockenschleudern. Die Pinienkerne in einer Pfannne rösten. (Ohne Fett).Balsamico mit Zucker etwas einkochen lassen, vom Herd nehmen, Olivenöl unterrühren.Die Tomaten mit Rucola auf 4 Teller verteilen, Dressing überträufeln und alles mit Meersalz und Pfeffer würzen. Die Bratlinge darauf anrichten und mit Pinienkerne überstreuen.

Print Friendly, PDF & Email